Vorträge

2021
Ein verlorenes Juwel Hamburgischer Bürgerkultur – Die Bibliothek des Vereins für Hamburgische Geschichte bis zu ihrer Zerstörung 1943
Verein für Hamburgische Geschichte, Hamburg (Frühjahrsprogramm 2021).

2020
Der Mythos vom liberalen Hamburg – Zur Dekonstruktion eines bürgerlichen Narrativs
RingVL „Hamburg-Mythen im 19. und 20. Jahrhundert“ (Andocken 19), Allgemeines Vorlesungswesen der Universität Hamburg (WiSe 2020/21).

Die Bedeutung von Geschichtsvereinen für die Entwicklung der deutschen Geschichtswissenschaft im 19./20. Jahrhundert – Überlegungen zu einer wechselhaften Beziehung
Keynote für Workshop „Formate – Vernetzung – Perspektiven. Geschichtsvereine in Sachsen im 21. Jahrhundert“, Verein für sächsische Landesgeschichte, Dresden (18.9.).

„Gegenfestschriften“ zu Universitätsjubiläen als alternative Erinnerungsangebote zwischen Protest und wissenschaftlichem Anspruch
Workshop „Hochschuljubiläen zwischen Geschichte, Gegenwart und Zukunft“, Karlsruher Institut für Technologie, Institut für Geschichte/Institut für Technikzukünfte (19.6.).

2019
Geschichtsvereine als Akteure landesgeschichtlicher Forschung und Gegenstand der Wissenschaftsgeschichte
Nachwuchs-Workshop der AG Landesgeschichte im VHD zum Thema „Methoden der Landesgeschichte“, Stuttgart (13.12.).

Paul Trummer (1862-1915) – bürgerliche Sammlungspraxis als Kulturtechnik und Beitrag zur Wissenschaft
Zur Eröffnung der studentischen Ausstellung „100 Jahre Trummer-Sammlung im Staatsarchiv“ im Hamburger Staatsarchiv (13.6.).

Bürgerliche Geschichtswelten im Nationalsozialismus
Verein für Hamburgische Geschichte, Hamburg (24.4.).

Wie Hamburgerinnen und Hamburger die Revolution von 1918/19 erlebten. Individuelle Deutungen in Selbstzeugnissen.
RingVL „Novemberrevolution 1918/19“ (Teil 2), Universität Hamburg (13.2.).

Zehn Mal „Junge Hamburger Geschichtswissenschaft“ – Genese und Entwicklung einer Vortragsreihe
Vortragsreihe Junge Hamburger Geschichtswissenschaft, Universität Hamburg (7.1.).

2018
Massenuniversität, Studienreform und Muff-Aktion
Vortragsreihe „Schnöde Neue Welt“ in der Orientierungseinheit der Sozialwissenschaften, Universität Hamburg (9.10.).

Studierende an der Universität Hamburg zwischen Daseinsfürsorge, Mitbestimmung und politischem Mandat (1919-1994)
RingVL „(Fast) 100 Jahre Universität Hamburg“ (Teil 3), Universität Hamburg (10.7.).

Mitbestimmung, Selbstverwaltung und politisches Mandat. Demokratische Spielräume der Studentenschaft in Hamburg zwischen Universitätsgründung und 1968
RingVL „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber innen …“, Universität Hamburg (31.5.).

2017
„Ich würde nur blutenden Herzens die Verbindungen zerreißen können, die mich mit Hamburg vereinigen“. Der Historiker Erich Marcks (1891-1938) als Homo Academicus und Förderer des Universitätsprojekts
RingVL „(Fast) 100 Jahre Universität Hamburg“ (Teil 2), Universität Hamburg (12.12.).

Die Revolution von 1918/19 in Hamburger SelbstzeugnissenSymposium „Die Revolution 1918/19 in Hamburg. Ereignisse, Vergleiche und Bewertungen“, Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg/Museum für Hamburgische Geschichte, Hamburg (30.6.).